Neubau - Investitionen

Die Hauptaufgabe der Hochbauverwaltung ist die Erhaltung und Modernisierung der kreiseigenen Gebäude. Gerade vor dem Hintergrund energetischer und bauphysikalischer Belange stehen in den nächsten Jahren vor allem an den drei großen Schulstandorten Gemünden, Karlstadt und Marktheidenfeld größere Sanierungsmaßnahmen an. Der notwendige Sanierungsbedarf wurde 2006 im Rahmen einer Bauzustandserfassung ermittelt und die Vorgehensweise für die durchzuführenden Instandsetzungsmaßnahmen in einem Prioritätenkatalog festgelegt.

Traditionell werden im Hochbau größere Baumaßnahmen an externe Ingenieurbüros vergeben. Architekten übernehmen während der gesamten Projektabwicklung die Koordination aller am Bau beteiligten Fachplaner (Tragwerksplanung, Elektro, Lüftung, etc.) und führen die Ergebnisse in ihren Planunterlagen zusammen. Die Ausschreibung, Submission und Vergabe von Bauleistungen bleibt dabei jedoch als Bauherrenaufgabe immer in den Händen der Hochbauverwaltung. Ebenso fungieren die Mitarbeiter des Sachgebiets 630 als Projektsteuerer und übernehmen oftmals die örtliche Bauleitung. Auf Grund ihres technischen Ausbildungshintergrunds sind unsere Mitarbeiter dabei in der Lage, bei auftretenden Problemen qualifizierte Entscheidungen zu treffen. Weiterhin werden nach Fertigstellung eines Bauwerks sämtliche Bauleistungen im Beisein unserer technischen Mitarbeiter abgenommen.

Aktuell laufende große Baumaßnahmen:
Aktuell laufende Planungen: Die letzten großen Baumaßnahmen:


Copyright 2011 Landratsamt Main-Spessart | zuletzt aktualisiert am 07.04.2011