Stützpunkt Marktheidenfeld

Besonders stolz waren die Tiefbauer, als sie im August 1981 den neuen Stützpunkt des Kreisbauhofes in Marktheidenfeld einweihen konnten. Mit einer Bausumme von 1,04 Mill. DM konnte damals eine Salzhalle, sowie Sozialräume und eine Geräte- und Waschhalle errichtet werden.

Vom Stützpunkt Marktheidenfeld aus werden momentan ca. 95 km unseres 261 km langen Kreisstraßennetzes betreut. Dabei sind 8 Straßenwärter inklusive der notwendigen Gerätschaften und Fahrzeuge im Bauhof untergebracht. Ebenso ist eine kleine Schlosserei in der Fahrzeughalle eingerichtet. Weiterhin befindet sich auf dem Bauhofgelände die Sondermüllannahmestelle und Einrichtungen des Katastrophenschutzes.



[zurück]


Copyright © 2009 Landratsamt Main-Spessart | zuletzt aktualisiert am 12.10.2009